Mein wahres Leben: Der erste Besuch im Krankenhaus

Dienstag, 17. April 2012

Der erste Besuch im Krankenhaus


Heute Nachmittag habe ich mich dann aber gefreut. Ich habe hier im Krankenhaus meinen ersten Besuch erhalten.
Corinna, aus dem Forum der DGTI, und Frau haben den weiten Weg von Bonn auf sich genommen, um mir diese Freude zu bereiten. Die Zeit, so ungefähr 2,5 Stunden, verging wie im Flug. Wir hätten bestimmt uns noch Stunden unterhalten können.

So war ich auch heute das erste Mal im hauseigenen Cafe, wo ich mir dann auch mal ein Eis geleistet habe. 
Vielen Dank noch mal Norma und Corinna!

Eure Andrea

Anmerkung: Meiner Familie habe ich es sozusagen verboten, mich zu besuchen, da ich
400 km einfache Entfernung für nur einen Besuch für viel zu weit halte.

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,

    scheint so dass uns der Gesprächsstoff nicht so schnell ausgeht... schön dass du deine Operation schon so weitgehend "weggesteckt" hast.

    Was mich ärgert: Da bringe ich extra eine Kamera mit und vergesse dann ein Foto zu machen ;((

    LG Corinna ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corinna,

      Das mit der Kamera kenne ich.
      Ich vergesse sie oft und wenn ich sie mit habe, vergesse ich Bilder zu machen. Denke ich aber sogar daran, sie zu benutzen, dann ist plötzlich der Akku alle.

      LG Andrea

      Löschen
    2. Das mit dem Foto haben wir ja dann gestern nachgeholt - nur gut dass du mich erinnert hast sonst wäre die Kamera wieder umsonst mitgereist.

      LG Corinna ;)

      Löschen
    3. Ich weiß nicht, es grenzt an ein Wunder,dass ich daran gedacht habe. Vielleicht hat die OP auch im Kopf was bewirkt? Mal abwarten!


      LG Andrea

      Löschen