Mein wahres Leben: Schmerzhaft

Freitag, 20. Juli 2012

Schmerzhaft

Ich habe es mit viel Ausdauer und Testen von Einstellungen geschafft, die Internetverbindung zu bekommen. Allerdings scheint das ganze ziemlich grenzwertig zu sein. Nach einem Neustart des Tablet-PC habe ich wieder ca. eine halbe Stunde gebraucht, eine Verbindung zu bekommen.

Heute früh wurde mir schon der Verband zum Teil entfernt. Obwohl meine Vagina noch entzündet ist, soll ich ab sofort alle 2 Stunden so ca. 20 Minuten bougieren, damit nicht wieder eine Verengung eintritt.
Damit die Entzündung zurück geht verwende ich als "Gleitmittel" eine cortisonhaltige Salbe, die auch die Haut weicher machen soll.

Das Ganze ist leider kein Vergnügen. Es tut ganz schön weh und ist auch eine blutige Angelegenheit. Aber was sein muss, das muss sein. Zu Hause würde ich mich das nicht trauen.

Heute hat mich Corinna besucht. Sie war über 2 Stunden da, aber es kam mir viel kürzer vor. 
Übrigens vielen Dank, dass Du das schreiben Gestern für mich übernommen hast. 

Jetzt muss ich aber Schluss machen, denn der Editor fängt schon wieder an zu "spinnen" und ich habe Angst, dass er abstürzt.

Eure Andrea

Kommentare:

  1. Du in Krefeld, ich in Hamburg - beide kämpfen wir mit kleinen Neben- bzw. Nachwirkungen unserer Korrektur-OP's und sind somit Leidensgenossinnen.
    Gute Besserung und eine stabile Internetverbindung wünscht Dir
    Inka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Inka!

      Hoffen wir mal, dass unsere Probleme bald der Vergangenheit angehören.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Liebe Andrea,

    ich denke, dass du meine Mail erhalten hast.

    Soeben bin ich aus dem Krankenhaus entlassen worden - nun heißt es fleißig üben. Aber das wird schon. Natürlich habe ich gleich meinen PC eingeschaltet, denn ich wollte ja wissen, ob es hier mit einem Kommentar klappt. Das scheint der Fall zu sein.

    Dir wünsche ich noch einmal alles gute und recht baldige Genesung. Deine Tochter wird dir sicherlich zeitweise in Krefeld besuchen und beistehen. So ist geteiltes Leid halbes Leid.

    Sicherlich wirst Du mit dem Internet einen Weg gefunden haben, welcher stabil läuft. Wir alle fühlen mit Dir und würden gerne wieder Neues von dir lesen.

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alina,

      leider finde ich keine Mail von Dir. Bist Du die Alina, die ich aus dem PEF kenne?

      Vielen Dank für Deine Wünsche. Auch Dir alles Gute. Wo warst Du denn zur OP?

      Falls es mit der Mail nicht klappt, kannst Du mich auch auf Handy (Nr. Im Impressum) anrufen.

      LG Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea,

    ja, aus dem PEF kennen wir uns. Haben uns auch mehrfach per Mail ausgetauscht.

    Die Mail vorige Tage ist wohl auf Dein Googlekonte gegangen.

    Liebe Grüße und weiterhin gute Besserung
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alina,

      danke nochmal.
      Auch im Googlekonto finde ich leider nichts. Sende mir bitte die Mail nochmal.
      Mich würde es schon interessieren, wie es Dir jetzt geht und wie Du jetzt lebst.

      LG Andrea

      Löschen
  4. Liebe Andrea,

    inzwischen habe ich die Mail noch einmal versandt, an die Mailadressem welche oben steht.

    LG
    Alina

    AntwortenLöschen