Mein wahres Leben: Ein Tag in Hamburg

Donnerstag, 30. Mai 2013

Ein Tag in Hamburg

So ca. 8:30 Uhr habe ich heute Faßberg in Richtung Hamburg verlassen. Um 10:00 Uhr wollte ich Corinna von ihren Hotel in Hamburg abholen, damit ich dann rechtzeitig zu meiner vorerst letzten IPL um 10:40 Uhr in der Moorweidenstraße bei Haarpunkt bin. 
Die Viertelstunde Reserve, die ich eingeplant hatte, habe ich dann auch gebraucht, da es kurz vor Hamburg etwas „zähflüssig“ voran ging. Kurz vor meinem Termin waren wir dann auch  bei Haarpunkt. 
Viele Haare zu entfernen gab es dann nicht mehr, da ja fast nichts mehr da ist. 
Die „Chefin“ hat mich heute noch mal persönlich behandelt. Es kam mir fast vor, als wenn sie ein wenig traurig war, dass es das jetzt erst mal war. Aber wenn da nach einigen Monaten doch ein paar hartnäckige Haare wiederkommen, würde Sie sich freuen, mich wieder zu sehen. Zum Abschluss habe ich dann noch einen Kasten Mon Cherie von ihr bekommen. 

Nachdem ich dann noch ein wenig Make Up aufgelegt hatte, sind wir, Corinna, Carolin, die inzwischen auch gekommen war, und ich zum Cafe „Frieda am Park“ gefahren. 


Dort haben wir es uns erst mal gemütlich gemacht und ein wenig – nein viel „nett gequatscht“. 
Später ist dann noch Lena (Freie Journalistin vom Stern-Magazin) dazu gekommen. Sie interessiert sich für die Frage, was eine Transition für eine Beziehung oder Ehe bedeutet. Aber leider hat Lena dann nicht mehr viel Zeit gehabt. Sie will sich aber wieder melden. 

Danach bin ich noch mit Carolin ins Westklinikum gefahren und wir haben dort Sarah, die auch bei uns im Haus wohnt, besucht. Sarah wurde am vergangenen Montag von Dr. Pottek operiert. Sie hat alles soweit gut überstanden und es geht ihr den Umständen entsprechend gut. 

Danach ging es für mich wieder nach Hause, wo ich kurz vor 20:00 Uhr ankam. Meine Frau wartete schon sehnsüchtig auf mich. 

Alles in allem ein sehr interessanter Tag. Auf ein nächstes Treffen freue ich mich schon. 

Eure Andrea

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,

    ein netter Tag mit einem leider etwas gedrängten Programm. Gerne mal wieder - mit etwas mehr Zeit...

    LG Corinna ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann mal sehen, ob wir da bald mal wieder in unserem Terminkalender ein gemeinsames freies Plätzchen finden.

      Löschen
  2. Hallo Andrea ;-)

    ..nun war ich doch gestern auch mal in Hamburg, unsere "kleine" besuchen. natürlich wieder mit Komplikationen! mitten auf der B431 sagt mein Navi: "Ziel erreicht!" OMG, musste mir dann erst mal nen Parkplatz suchen und hab dann mein Handy bzw Smartphone benutzt um die restlichen 4 min Autofahrt hinter mich zu bringen.
    als ob das alles nicht reicht bin ich dann einmal quer durchs Gelände getigert und habe dieses Haus 4a nicht gefunden!!
    mit ner halben Stunde Verspätung dann endlich angekommen, konnte ich endlich Sarah drücken und knuddeln. sie erzählte dann soweit alles was sie so erlebt hat. ich war einfach nur froh, dass es ihr soweit gut geht.
    in zwei Wochen werde ich dann wieder hinfahren und dann hoffe ich, dass wir auch uns draußen aufhalten könnnen oder einen Kaffee schlürfen.
    auf meinen Rückweg habe ich dann noch den berühmten zähflüssigen Hamburger Verkehr kennen gelernt

    PS: süßes Bild von euch :-)

    LG Yuna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yuna,

      da wird sich ja Sarah freuen, wenn Du sie dann noch mal besuchst. Schade dass der UMTS-Empfang dort so schlecht ist. Sonst hätte Sie ja ihren Aufenthalt dort in ihrem Bolg dokumentieren können und alle wären auf dem Laufenden.

      LG Andrea

      Löschen
  3. ...ach hätte ich das vorher gewusst...ich war am Donnerstag doch auch in HH...
    *mist*

    liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      vielleicht hätten wir in Facebook öffentlich zu einem großen TS-Treffen einladen sollen?

      LG Andrea

      Löschen