Mein wahres Leben: Internationaler Tag gegen Homophobie

Freitag, 17. Mai 2013

Internationaler Tag gegen Homophobie

Viele werden nicht wissen, dass heute der Internationale Tag gegen Homophobie ist. 

Vor ein paar Tagen war der Artikel Homo-Ehe? "Dann trete ich aus der CDU aus" in der Volksstimme. Dort vertritt die CDU-Politikerin Hedwig von Beverfoerde ihren Standpunkt, dass die Gleichstellung der Homo-Ehe familienfeindlich ist. 
Sie betont ausdrücklich "Ich habe absolut nichts gegen Homosexuelle", aber ihre ganze Argumentation zeigt meiner Meinung nach ganz deutliche homophobische Züge. 
Wenn sie sagt: "Aber es kann nicht Aufgabe des Staates sein, diese Lebensweise zu fördern.“ verkennt sie, dass hier nicht eine Förderung für homosexuelle Paare gefordert wird, sondern nur die Einhaltung des Artikel 3 des Grundgesetzes, eben gleiches Recht für Alle. 
Dass nun mal biologisch gesehen nur gegengeschlechtliche Paare Kinder bekommen können, hat doch erst mal nichts mit einer Ehe zu tun. Deswegen sind gleichgeschlechtliche Paare doch nicht automatisch schlechtere Eltern. Viele würden wahrscheinlich sogar liebend gerne eigene Kinder zeugen können. 

Wenn man das so wie Frau von Beverfoerde sieht, wäre es dann nicht zweckmäßig, von jedem heiratswilligen Paar ein Gesundheitszeugnis zu fordern, wo der Nachweis der Fortpflanzungsfähigkeit erbracht wird und natürlich auch dass zurzeit keine gesundheitlichen Risiken bestehen, die eine Erziehung von Kindern negativ beeinflussen könnten. 

Wenn ich einige Kommentare lese und mir die Bewertungen zu allen Kommentaren ansehe, bezweifle ich ernsthaft, dass bei vielen die Akzeptanz und Toleranz gegenüber Menschen, die nicht der allgemein gültigen Norm entsprechen, vorhanden ist, obwohl das von den meisten behauptet wird. 

Ich konnte mir natürlich mal wieder nicht verkneifen, meinen Senf dazu zu geben. 

Eure Andrea

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,

    in der Tat werden viele mit dem Kürzel "IDAHO" nur wenig anzufangen wissen.

    Nur ist es sehr schade wenn dabei übersehen wird daß die Bezeichnung offiziell eigentlich "International Day against Homophobia and Transphobia" heißt. So nachzulesen auf der offiziellen Website.

    LG Corinna ;)

    AntwortenLöschen
  2. Wenn Kinder bei Eltern aufwachsen, die in einer Homo-Ehe leben, dann erhalten sie dort eine genauso gute Erziehung zu mehr Toleranz und Gewaltlosigkeit, wie bei Eltern, die in einer Hetero-Ehe leben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das schöne ist man kanns sogar belegen, ich habs mal aus dem Post bei Transgender Germany reinkopiert:


      Gleichgeschlechtliche Paare – Vorurteile vs. Fakten

      Gleichgeschlechtlichen Paaren wird oft vorgeworfen schlechte Eltern zu sein, zur Pädophilie zu neigen, zu längerfristigen Partnerschaften unfähig zu sein und einiges andere mehr. Die Fakten sprechen eine andere Sprache.

      Original mit viel mehr Detail bei
      https://www.facebook.com/notes/wipe-out-homophobia/gay-myths-busted/629504733731092



      Gleichgeschlechtliche Paare sind schlechte Eltern
      Die Behauptung daß Kinder gleichgeschlechtlicher Paare schlechter in der Schule seien oder zur Kriminalität neigen sind falsch wie zwei Untersuchungen zeigen die in der Februar-Ausgabe 2010 des "Journal of Marriage and Family" beschrieben sind.

      Gleichgeschlechtliche Partnerschaften halten nicht lange
      John Gottmann, emeritierter Professer der Psychologie der Universität von Washington, hat zusammen mit Kollegen Daten homosexueller Paare über 12 Jahre ausgewertet und stellte fest daß 20% dieser Partnerschaften scheiterten und somit sogar stabiler sind als die ersten Ehen heterosexueller Partner. Nachzulesen im "Journal of Homosexuality" 2003.

      Die meisten Pädophlen sind homosexuell
      In einer Studie von Carole Jenny vom University of Colorado Health Sciences Center aus dem Jahr 1994 wurden 269 Fälle von Kindern untersucht die von Erwachsenen sexuell belästigt wurden. In 82% dieser Fälle war der mutmaßliche Täter der heterosexuelle Partner eines engen Verwandten des Kindes, und nur in 2 dieser 269 war der Täter schwul oder lesbisch.

      ~~~~~~~~~~~~~~~~

      Das sind die Fakten, einen schönen Tag noch.

      Löschen
  3. Deine beschissene Polemik ist nicht besser,alles abzocken,was man so per umme kriegen kann,und dann diese unsachliche Hetzerei!
    Transphobie kommt durch das beschissene Verhalten und Auftreten der Transen - einfach typisch Trümmertranse -kotz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, hier geht es jemanden nicht gut!

      Löschen
    2. Treibst du dich jetzt hier herum? Such dir doch Themen die dir mehr liegen.

      Löschen
    3. Normalerweise veröffentliche ich ja solche Kommentare nicht mehr, aber ich dachte, zum heutigen Gedenktag kann man ja mal eine Ausnahme machen. …

      Löschen
    4. Kann ich nicht nachvollziehen erst die Kommentare auf moderiert zu schalten und dann diese Ausflüsse eines kranken Hirns zu veröffentlichen.

      Muß wohl ein Anflug von Masochismus sein.

      Löschen
    5. Hallo Corinna,

      ich denke, Du kennst mich doch.
      Ein so „qualifizierter“ Kommentar, noch dazu an solch einem Gedenktag, da konnte ich nicht widerstehen, Euch den vorzuenthalten. Er ist sogar selbsterklärend und bedarf keines weiteren Kommentars.

      LG Andrea

      Löschen
    6. Hallo Andrea,

      eben WEIL ich dich kenne hat mich diese Veröffentlichung was gewundert.

      Daß diese Kranke dich (oder mich) nicht verletzen kann ist schon klar, aber diese Kommentare sind auch gar nicht auf dich sondern andere Leser gezielt die das vielleicht doch trifft.

      Es hat mich einige Mühe gekostet meinen Blog zumindest was es 2013 betrifft von diesen Ausflüssen wieder zu säubern.

      LG Corinna ;)

      Löschen
    7. Ach Andrea, ignorieren ist die einzige Waffe gegen Mr. Anonym. Komischerweise hat er nach 3 unkommentierten beleidigenden Blogkommentaren nichts mehr bei mir kommentiert ;)

      lg Nina <3

      PS: Wird Zeit das du mal wieder was postest ;)

      Löschen
    8. Hallo Nina,

      bei mir passiert nicht mehr so viel in Richtung Trans*. Ich lebe jetzt so langsam mein normales Leben als Frau. Es wird hier so langsam "ruhiger" werden. Heute habe ich aber gepostet und morgen wird es in HH auch genügend Stoff zum Posten geben.

      LG Andrea

      Löschen
    9. Hallo an alle :-)


      "Transphobie kommt durch das beschissene Verhalten und Auftreten der Transen - einfach typisch Trümmertranse -kotz!"
      ...der Satz geht weiter ...kotz, brech, würg!!! --einfach typisch Anonym--
      ...die Ablehnung dir gegenüber, kommt durch das beschissene Verhalten und Auftreten deiner Art. ...Zeile Ende--

      ..du scheinst ja Ahnung zum Thema zu haben, aber leider kein Gesicht ...wieder kotz, brech, würg!!! --wie Rückgratlos
      ...Zeile Ende--

      ..kleine wahre Geschichte
      bei mir auf Arbeit kommt ein Kollege (wahrscheinlich son Typ wie du) zu einigen meiner Kollegen. "Hab ihr schon von den gehört". "das ist wohl das letzte" ..diese beiden Sätze sagte er, dann stand er allein da, weil sich alle auf ihren Hacken gedreht haben und ihn einfach stehen lassen haben.
      ALLEIN!?! ...dämmerts!?! ...wie DU!!!

      ...Text Ende----

      LG Yuna

      Löschen
    10. Hallo Yuna,

      da kann man nur hoffen, dass solche Leute des Öfteren einfach stehen gelassen werden.

      LG Andrea

      Löschen
  4. Recht so, so habe ich es auch gemacht. :)

    AntwortenLöschen
  5. Es ist wirklich gut,daß du verheiratet bist und du kein Interesse an Männern hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es vor allem gut, dass meine Frau, trotz alledem, zu mir gehalten hat. Ich habe sie immerhin in eine tiefe innere Krise gestürzt. Sie ist nicht lesbisch und da ist es für sie nun mal schwer jetzt mit einer Frau verheiratet zu sein. Aber die Liebe zu mir als „Mensch“ war so stark, auch dass zu meistern.

      LG Andrea

      Löschen
    2. Wahre Liebe überwindet körperliche Merkmale oder Hindernisse. Das versteht aber nur der der mal geliebt hat und gewisse anonyme Kommentatorinnen dürften nicht dazu gehören.

      LG Corinna ;)

      Löschen