Mein wahres Leben: Mal wieder zum Stammtisch

Sonntag, 7. Oktober 2012

Mal wieder zum Stammtisch


Schuhe habe ich eigentlich schon genug. Aber trotzdem fehlen immer die richtigen Schuhe.
Deshalb bin ich gestern zu Deichmann mit der Absicht, ein paar schöne bequeme Schuhe für den Alltag zu kaufen.
Bei den Schuhgeschäften hier vor Ort ist Deichmann der Anbieter, der oft auch mal eine Größe anbietet, die größer als die 41 ist. Mit meiner 42 finde ich da schon öfters was und wenn die Größe nicht mehr da ist, besteht auch meistens die Möglichkeit, sie nachzubestellen.
Ich wurde dann auch gleich fündig. Ein Paar weinrote Spangenpumps mit 4,5 cm Absatz passten wie angegossen und sind sehr bequem. Das Material ist zwar nur Synthetik aber sie kosten ja auch nur 19,90 €. Diese Schuhe gibt es übrigens bis Größe 44.


Als ich dann zur Kasse gehen wollte, sah ich noch ein weiteres Paar in braun, aber echt Leder. Die Schuhe befanden sich im Ausverkauf und haben deshalb auch nur 19,90 € gekostet. Leider war da aber nur noch die englische Größe 7,5 vorhanden, welche ja mehr die 41 entspricht. Da sie aber Weite G haben, passen sie mir doch ganz gut. Sie sitzen zwar ein wenig fest, drücken aber nirgends. Da ich bei Leder davon ausgehe, dass es sich weitet, habe ich sie dann auch noch mitgenommen.
Danach bin ich noch bei Rossmann rein und habe mir zwei kleine Fläschchen mit Nagellack gekauft, einen wie Perlmutt und einen cyanfarbenen, den zu Hause gleich meine Frau beschlagnahmt hat.
Dann habe ich noch bei Bijou Brigitte vorbei gesehen. Aber da konnte ich mich nicht entscheiden und habe dann auch gedacht, ich lasse es lieber und übertreibe das Einkaufen nicht.

Abends bin ich dann mal wieder zum Stammtisch in Wolfsburg gewesen. Nach ein paar Monaten war es interessant, alte Bekannte wieder zu treffen und zu sehen, was sich so bei den einzelnen verändert hat. Dort habe zum ersten Mal Taran (FzM) getroffen. Im Juni habe ich Ihm noch Dr. Seikowski und den Stammtisch in Wolfsburg in einem Forum empfohlen und jetzt hat er nicht nur bereits ein Gutachten von Dr. Seikowski, sondern bekommt sogar schon Hormone.
Das freut mich für Ihn.
Mit einer anderen TS (Verwaltungsbeamtin), die gerade die OP hinter sich hatte, bin ich ins Gespräch über die Verfahrensweise der Krankenkassen zur Ausstellung der Krankenversicherungskarte gekommen. Als ich erzahlte, dass mein und Sarahs Bearbeiter der Krankenkasse der Meinung ist, dass das vor der VÄ/PÄ gesetzlich verboten ist, gab sie ihm erstaunlicher Weise Recht. Als ich anführte, das es kein Gesetz gibt, welches das verbietet, sagte sie, es gibt aber auch kein Gesetz was das vorschreibt und damit ist es verboten. Ich finde eine falsche Logik, dann dürfte ich ja auch mir zum Beispiel nicht die Nase ausschnauben, weil es kein Gesetz dafür gibt. Für mich ist alles erlaubt, was explizit nicht verboten ist und augenscheinlich auch keinen anderen schadet.

Eure Andrea

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    also so alt bist du nun auch nicht! Du siehst im Kleid wirklich nicht schecht aus,aber diese Schuhe sind ein absolutes no go. Die passen zu dir ,wenn du eine alte Oma bist,also so in 20 Jahren, aber doch jetzt nicht,kurz nach deiner Geburt. Trag sie schnell zu Deichmann zurück und schau mal nicht auf den Preis sondern kauf dir mal was Flotteres.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider werde ich dieses Jahr noch 58 Jahre und Oma bin ich auch schon. Für mich ist es wichtig, was Bequemes für alle Tage zu haben. Für besondere Anlässe habe ich auch noch andere Schuhe. Übrigens hat mir die Verkäuferin bei Deichmann gesagt und gezeigt, dass sie auch die roten Schuhe trägt und sie auch findet, dass sie sehr bequem sind. Und sie war Gerademahl so um die 30.

      LG Andrea

      Löschen
  2. hallo Andrea,
    du sollst dich doch nicht rechtfertigen,und daß du Oma bist und fast 58 wußte ich auch!Die Deichmann Verkäuferin muß Umsatz generieren,vielleicht leidet sie aber auch unter Geschmacksverirrung,
    aber glaube mir,diese Schuhe sind unvorteilhaft für dein Aussehen.Wie gesagt,du siehst do für 58 recht attraktiv aus,aber das ist einfach unvorteilhaft.
    Wenn es um Bequemlichkeit geht,dann nehme ganz flache,geschlossene Schuhe wie Boots,aber das ,was du da ausgesucht hast sieht aus wie gewollt und nicht gekonnt und einfach altbacken,da passt jetzt gut noch eine 80 Den blickdicht Strumpfose dazu,und ein Rock bis zu den Waden,dann ist die Altbäuerin komplett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer bei Deichmann Schuhe verkauft kann das mMn nur durchhalten wenn er den guten Geschmack daheim lässt. ;(

      Bequeme Schuhe müssen nicht unbedingt flach sein, also wenn schon boots dann würde ich auch "Nägel mit Köpp machen" wie man bei uns im Rheinland sagt und so in diese Richtung gehen, so gross ist Andrea nun auch nicht dass da nicht noch 5cm Absatz drunter passen und persönlich finde ich etwas Absatz einfach schicker als die flachen Treter. Die hier verlinkten habe ich Anfang des Jahres übrigens bei ebay für 1 Euro plus 4,10 Versand abgestaubt und bin sehr gerne mit denen unterwegs.

      Oder wenns keine Stiefel sein sollen so ankle boots mit etwas Absatz. Wenn der Absatz etwas dicker ist läuft sich das bei normalen Höhen doch genau so bequem wie flache Schuhe.

      Löschen
  3. Hallo Andrea,

    oh je, "Schuhe habe ich eigentlich schon genug" neiiiiiiin, niemals nicht, nie, kann gar nicht sein, im ersten Ansatz empfehle ich dir die facebook-Seite "Eine Frau hat NIE zu viele Schuhe und Taschen, NIE !!!"

    Die braunen Spangenpumps sehen ja schön bequem und alltagstauglich aus, aber bei den roten frage ich mich zu welchem outfit die tragbar sind wenn ich "Bauer sucht Frau" mal ausschliesse und Päpstin willst du ja wohl auch nicht werden. Die Deichmann-Verkäuferin hätte ich gerne mal gesehen ...

    Der perlmutt-Lack wirkt wahrscheinlich solo nicht so gut sondern besser über einem farbigen. Mit einem ähnlichen (OPI Pearl of Wisdom) kriege ich auf schwarz sogar einen duochrome-Effekt hin.

    LG Corinna ;)

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt bin ich ja froh,daß ich nicht schon wieder Prügel beziehe, ob meiner frechen Klappe! Diesen Winter gibet es sowieso recht seltsame Mode,jedenfalls kommts mir so vor! das mag alles an ganz jungen Mädels gut aussehen,aber bei den Älteren? Die Schuhe haben oft so komische Keilabsätze,das sieht für mich aus wie Klumpfuß oder orthopädischer Schuh mit Längenausgleich. Ein eleganter,nicht zu dicker Absatz schmeichelt immer,die Höhe ist Geschmacksache,wobei ich immer wieder ein Faible für 8cm++ entwickle.
    Dank Corinna weiß ich jetzt auch ,daß Paris in der Oberliga mitläuft,aber nicht zu teure heels in Größe 42 habe ich so gut wie keine entdeckt, sind meist ausverkauft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte da kürzlich in einer facebook-Gruppe was zu gepostet:

      ~~~~~ Alltagstaugliches ~~~~~

      Bei den bekannten Marken ist meist bei Grösse 42 Schluss, recht ansprechende und alltagstaugliche Schuhe auch in grösseren Grössen hat Gabor, in recht vielen Läden zu finden und wnn die für einen schönen Schuh die grösseren Varianten nicht haben hilft Fragen. Auch bei Deichmann gibts oft grössere Grössen. Siemes - http://www.siemes.de/ - hat nicht so viele Ladengeschäfte, einfach mal online schauen ob sich der Weg lohnt.

      ~~~~~ high heels ~~~~~

      Blicker in Hamburg, http://www.blicker-schuhe.de bzw. http://www.hohe-absaetze.de/ ,die haben auch ein Forum zum Thema, und wer wirklich high-heels Grösse 47 sucht da schauen. Nicht unbedingt alles alltagstauglich, und wer weiss dass sich Ladengeschäft auf der Reeperbahn befindet weiss auch, warum das so ist. ;)

      Wer bei Blicker ist kann gleich zu Schuh Messmer weiterwandern - http://www.schuh-messmer.de/ - gilt singemäss Ähnliches wie zu Blicker.

      Online lohnt immer mal ein Blick ins ebay, nur da wirds ab Gr 44 auch dünn.

      Ansonsten http://www.fuss-schuhe.de/ .

      ~~~~~ Stiefel ~~~~~

      Nun habe ich zum Glück mit meiner Schuhgrösse 41 und normal breiten Füssen derartige Probleme nicht, dafür ein anderes nämlich etwas dicke Waden, d.h. Stiefel sind schwierig (und ich trag ganz gerne welche und eben nicht die aus "Bauer sucht Frau"). Für Grössen bis 42 ist da wirklich ebay ganz hilfreich. Ansonsten wirds auch da dünn, Biodini wird über ebay angeboten und da gibts genug für die dickere Wade und ich meine bis Gr. 45.

      Eine gute Adresse - selbst noch nicht probiert - soll Fernando in Berlin sein - http://www.fernandoberlinboots.com - da gibts auch Massanfertigungen zu erträglichen Preisen.

      Löschen
    2. Ein Grund mehr,mal wieder nach Hamburg zu fahren.Gtöße 41 ist natürlich gut,da gibt es noch schicke Schuhe,in größeren Größen ist es aus mit Schick,da gibet es fast nur noch nuttiges Schuhwerk,so richtig pornös!

      Löschen
    3. Hallo Corinna,

      Danke für Deine Tipps.

      LG Andrea

      Löschen
    4. @anonym: Wenn du schon in Hamburg bist dann schau mal in der Gänsemarkt-Passage bei Mercedeh-Shoes vorbei (@Andrea: das waren die mit dem Rohrbruch...).

      So nun weiss ich ja nicht was du als "nuttig" oder "pornös" bezeichnest, klar findest du so was in den beiden Läden direkt auf der Reeperbahn auch (wäre ja auch schlimm wenn nicht) und irgendwoher werden die "Mädels" aus der Schmuckstrasse ihre heels Grösse 45 ja wohl haben, aber bleiben wir doch mal beim Normalen.

      Schau mal den Pump 'Decollete 100' an, die gibts z.B. in Grösse 42. Sehen die nuttig aus? Wohl kaum. Tatsächlich Louboutin? Ja, schau mal einer guck, sogar DIE machen grössere Grössen.

      Gewusst wie und wo kosten auch solche Schuhe nicht die Welt, da werden immer mal wieder Bestände um 150 Euro rum verkauft.

      Ansonsten ab nach zalando.de und mal die Grösse 42 selektieren.

      Grösse 42 aus meinen eigenen Beständen (nun teils zu gross da ich kein Wasser mehr in den Beinen habe):

      * Sandalen Rieker
      * Sandalaen s.Oliver (die braunen)
      - Pumps Caprice
      - Pumps Tamaris
      - Pumps Pons Quintana
      * Stiefelette Emilia Lay
      * Stiefel noname

      Die mit * passen mir noch, die anderen sind nun leider selbst mit Einlegesohlen nicht mehr tragbar. Alles Schuhe Grösse 42, und "pornös" bestenfalls die no-names ganz am Ende der Liste.

      Problematisch mit schönen Schuhen wirds ab Grösse 43 meine ich.

      LG Corinna ;)

      Löschen
    5. Hi Corinna,
      danke für die Tipps,ich muß nach HH! ich hab eigentlich nix gegen pornöses Schuhwerk (porös=meine eigene Erfindung),aber wenn man sowas im Alltag anhat,wird man immer schräg angeschaut,entweder aus Eifersucht oder abwertend.Ich selbst liebe heels und trage die auch,aber ich spüre auch eine gewisse Reserviertheit meiner Umgebung,sie sind gleichzeitig angezogen und werten einen ab,aber mir machen heels Spaß,und das ist das Wichtigste.

      Löschen
    6. Ab 10cm ist es ja auch nicht mehr wirklich das geeignete Schuhwerk für shopping-Touren oder gar fürs Berufliche. Frauen mit wirklich hohen Absätzen habe ich bislang nur ganz selten in Büros gesehen. Persönlich meine ich auch dass für die meisten Gelegenheiten so 8cm ausreichend sind.

      Auffallen tut Frau mit hohem Absatz, es ist wohl auch eine Frage des sonstigen Outfits und des Umfelds ob positiv oder negativ. Wenn du diese Schuhe gut laufen kannst wirkt das je nachdem auch etwas verunsichernd auf andere.

      Löschen
  5. Soeben bin ich auch draufgekommen, warum die Schuhe Lochprägung haben. Die sind für Blinde,und das ist Blindenschrift,wenn sie das mit den Fingern abtasten und lesen, bekommen sie einen Orgasmus.
    p.s.: ich hab nix gegen blinde Menschen!

    AntwortenLöschen