Mein wahres Leben: Wieder Schwimmen

Montag, 10. September 2012

Wieder Schwimmen


Jetzt, nach so ca. 5 Monaten war ich heute Abend das erste Mal nach meiner gaOP wieder schwimmen.

Am Eingang wurde ich auch wie immer nett begrüßt. Die freundliche Dame kannte mich noch.
Der Preis für eine Stunde ist allerdings inzwischen von 4,00 auf 4,80 Euro gestiegen. Aber was wird nicht teurer?

Es war einfach herrlich schön sich mal wieder im Wasser des Schwimmbades bewegen zu können. Aber ich habe gemerkt, dass es für die Muskeln doch ungewohnt war. So nach 8 25m-Bahnen, also 200 m Brustschwimmen musste ich erst mal eine kleine Pause von ein paar Minuten einlegen. Meine Oberarme und vor allem der Hals taten weh.

Dadurch, dass meine Perücke ja so wenig wie möglich nass werden soll, versuche ich, den Kopf krampfhaft über Wasser zu halten und das ist anstrengend. Früher ist mein Kopf bei jedem Zug kurz abgetaucht. Das Schwimmen war so einfacher und nicht so kräftezehrend.
Aber wenn ich jetzt wieder öfters gehe, gewöhnen sich die Muskeln daran auch wieder.


Ich freue mich schon auf das nächste Mal.



Eure Andrea

Kommentare:

  1. Wow, das ist ja toll. :) Ich kann zwar nicht super schwimmen, bloß Brust, aber das wiederum recht gut. Trotzdem würde auch ich mal gerne wieder ins Wasser. Bloß aus Neugier. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann geh doch einfach mal wieder ;-)

      Löschen
    2. Hallo Marion,

      weil es so schön war, bin ich soeben schon wieder schwimmen gewesen.
      Du musst leider noch ein bisschen damit warten, aber die Zeit vergeht schnell. Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen, dass Deine Wunden schnell verheilen und es dann nach er 2. OP bald möglich ist.

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea

    Oh das muss ja herrlich gewesen sein so das erst mal als richtige Frau. Ja, das mit der Perücke ist so ein Problem passe halt nur auf das du nicht so Nackenmuskeln wie so ein Gewichtheber bekommst.

    LG

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke,

      ja es ist herrlich, so als „richtige Frau“, schwimmen zu gehen. Vor der OP war das Schwimmen als Frau aber auch schon schön. Ich habe da aber immer ein bisschen Bedenken gehabt, in der Frauendusche „aufzufliegen“. Darüber muss ich mir ja jetzt keine Sorgen mehr machen. Aber es hatte nie jemand bemerkt und schon gar nicht aufgeregt.
      Mit der Perücke muss ich ja leider leben.

      LG Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea,

    wäre es nicht eine Möglichkeit zum Schwimmen eine Badekappe aufzusetzen und danach - aus dem Wasser raus - wieder die Perücke? Also Schwimmen ohne nasse Haare habe ich noch nie hingekriegt, das stelle ich mir in der Tat sehr anstrengend vor.

    LG Corinna ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corinna,

      eine Badekappe sieht blöd aus und die habe ich schon immer gehasst, als wir früher im Hallenbad eine aufsetzen mussten (auch als Mann).

      LG Andrea

      Löschen