Mein wahres Leben: Nochmal Schwimmen

Mittwoch, 12. September 2012

Nochmal Schwimmen


Weil das Schwimmen so schön war, bin ich heute mit meiner Frau auch wieder zum Bad mitgegangen. Sie hat ohnehin einen Vertrag mit dem Bad und kann so oft und soviel das Sealand nutzen, wie sie will. Ich habe schon überlegt, ob ich jetzt auch einen Vertrag abschließe. Das kostet so ungefähr 26,- Euro im Monat. Das habe ich schon mit mehr als sechs Mal wieder raus. Der Nachteil ist, dass man sich mit so einem Vertrag auf mindestens 2 Jahre bindet.

Heute habe ich sogar beim Schwimmen meine mittellange Perücke aufbehalten. Sie war natürlich bis auf die oberen Haare total nass. Aber ich habe einfach so getan, als wären es meine echten. Es lief alles gut und ich bin dann sogar damit vor dem Gehen unter dem Fön gegangen.
Heute habe ich schon viel weniger Schmerzen in Hals und Oberarme gehabt, so dass ich keine Pause machen musste. Ich hätte nicht gedacht, dass sich der Körper so schnell daran gewöhnt. So eine halbe Stunde bin ich mehr oder weniger nur geschwommen.

Die Strumpfhose (20 den) nach dem Baden wieder anzuziehen, ist eine Qual. Ich habe sie dann einfach weg gelassen. Mit nur Rock unten war es draußen dann doch ziemlich kühl.

Eure Andrea

Kommentare:

  1. Du scheinst ja eine richtige Wasserratte zu werden. :) Freue mich für Dich, daß es so gut mit dem Schwimmen klappt.

    Der Mitgliedsbeitrag ist kein Pappenstiel, aber andererseits kostet eine Vereinsmitgliedsschaft oder ein Vertrag mit einem Fitneßstudio häufig genauso viel. Kommt halt drauf an, ob man so was auch regelmäßig nutzt. Ich melde mich im nächsten Jahr aber sicher auch wieder in einem Fitneßstudio an. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,

      gestern habe ich mich dann doch entschlossen, einen Vertrag mit dem Sealand zu machen. Inzwischen kostet der auch schon 29,47 € im Monat. Aber wenn ich jede Woche nur zweimal gehe, kostet das bei weniger als eine Stunde je Schwimmen ja auch schon über 40 Euro. Und so kann ich so oft und so lange gehen, wie ich will.

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea,

    ich finde es ganz schön mutig, das du mit deiner Preücke schwimmen und sogar unter die Dusche gehst. Wie befestigst du diese denn, damit sie dir dabei nicht verloren geht?

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela,

      das ist eigentlich ganz einfach.
      Du darfst nur nicht untertauchen oder ins Wasser springen. Zu lang sollten die Haare auch nicht sein. Besonders befestigt habe ich sie auch nicht. Sie halten einfach durch das eingearbeitete Gummiband. Unter der Dusche passe ich natürlich auf, dass die Haare kein Wasser abbekommen.

      LG Andrea

      Löschen